Öffentlicher Sektor

Videokonferenz im

öffentlichen Sektor

Für Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden ist die Zusammenarbeit über Video ein wichtiger Schritt, um ihren Wählerauftrag effizient erfüllen und Kosten senken können. Galten Videokonferenzen früher als zu teuer und zu komplex für den täglichen Einsatz, sind sie heute dank Vidyo und seinen Partnern erschwinglich und einfach zu bedienen.

Kostenlose Testversion Demo

Anwendungen für die öffentliche Verwaltung

Mobitoki-VidyoInAction_VidyoMobile_HR-web-ready

Einhaltung der ADA

Öffentliche Organisationen in den USA verlassen sich auf Gehörlosendolmetscher, um die Vorschriften des American With Disabilities Act (Gesetz für Amerikaner mit Behinderungen) einzuhalten. Videokommunikation eröffnet öffentlichen Einrichtungen wie Polizeistationen, Gerichten, Bibliotheken, Krankenhäusern und Klassenzimmern einen Weg, mit Gehörlosen jederzeit und überall mit Hilfe von ausgebildeten Gehörlosendolmetschern zu kommunizieren.

Gerichte und Justizvollzugsanstalten

Aufgrund der hohen Arbeitsbelastung, Gesetzesänderungen, überfüllten Einrichtungen und knapper Budgets wird es für Gerichte und Justizvollzugsanstalten immer schwieriger, sicher und effizient zu arbeiten. Videokonferenzlösungen werden dem Bedarf nach nahtloser, zuverlässiger und sicherer Kommunikation in diesem Umfeld gerecht.

Notfallbereitschaft

Dienststellen mit Notfallaufgaben müssen jederzeit einsatzbereit sein. Dies verlangt organisationsübergreifende Planungen und Zusammenarbeit, was früher sehr zeitaufwändig und kostspielig war. Video-basierte Besprechungen und Aufzeichnungen erleichtern diesen Organisationen die Planung, den Erfahrungsaustausch und den Informationsfluss – und all das mit reduziertem Reiseaufwand und Kosten.

Notfallversorgung

In Notfällen, sei es aufgrund von Naturkatastrophen oder Unfällen, kann eine effektive Reaktion Ordnung ins Chaos bringen und Leben retten. Notfallteams benötigen reibungslose organisationsübergreifende Kommunikationswege sowie die Möglichkeit, Situationen in Echtzeit zu beurteilen, um Dienste mobilisieren und den normalen Betrieb wieder herstellen zu können.

Erste-Hilfe-Schulung

Ersthelfer brauchen Zugang zu aktuellen, hochwertigen Schulungsmöglichkeiten auf allen Zertifizierungsebenen in einem Umfeld, das Führungskräfteentwicklung und kollegiale Beratung fördert. Über Video können die Helfer in der einsatzfreien Zeit an interaktiven Schulungsprogrammen teilnehmen, ohne dass sie ihre Einrichtung verlassen müssen.

On-Demand Webinar

Die Zukunft der Zusammenarbeit im öffentlichen Sektor hat begonnen

Hören Sie von einem NASA-Experten, wie die Behörde sich Videotechnologie zu Nutze macht, um die Kommunikation innerhalb ihrer Einrichtung und über deren Grenzen hinaus zu verbessern. Dabei liegt der Fokus auf:

  • Produktivitätszuwachs durch Telearbeit und Initiativen für räumlich verteilte Belegschaften
  • Übertragung/Aufzeichnung von Veranstaltungen und Schulungen zur Verbesserung und Beschleunigung der Mitarbeiterentwicklung
  • Bereitstellung von hochwertigen HD-Videos über das Internet für Einsatzgeräte

Webinar ansehen

Future of Public Sector

Zertifizierungen des U.S. Department of Defense

Regierungsbehörden arbeiten mit Vidyo, um die Grenzen der traditionellen Videotechnologie zu überwinden im Hinblick auf:

  • Sicherheit und Interoperabilität
  • ein höheres Maß an Qualität und Zugang
  • bessere Skalierbarkeit
  • Mehrwert im Vergleich zu anderen Lösungen

Informieren Sie sich über die JITC-Zertifzierung von Vidyo™ Lösungen durch das U.S. Department of Defense (DoD) und entdecken Sie unsere Produkte auf der Unified Capabilities Approved Product List (UC APL).

Vidyo-Lösungen für den GSA-Plan

GSA-Vertragsnummer: GS-35F-0074S – Informationstechnologie
DUNS-Nummer: 14-121-3871
CAGE-Code: 35RS6
Steuernummer: 20-0019673
Kleine Unternehmen

Daten ansehen

Erfolgsgeschichte

 

Logo for ORNL

Alle Augen sind auf US-amerikanische Forschungslabors gerichtet

Oak Ridge National Laboratory (ORNL), das landesweit größte Wissenschafts- und Energielabor des US-Energieministeriums, hat die erste Phase eines außerordentlichen Programms abgeschlossen: dem Aufbau eines landesweiten Kommunikationssystems für die wissenschaftliche Zusammenarbeit von Hochschulen, Industrie und Behörden..

Erfahren Sie mehr